News

"Hallo, mein Name ist Marie. Marie von Ausgebüchst um genau zu sein. Ich sitze derzeit an einem Ort, der ist ganz nett und die Menschen auch sehr lieb, aber hier sind keine anderen Tiere wie ich. Hier sind nur viele so haarige Tiere, die Menschen nennen sie Hunde und Katzen. Und ich kann hier nicht für immer bleiben, möchte ich auch nicht, ich vermisse andere Schweine...Ich habe die Menschen sagen hören, ich dürfe an einen Ort in Kleve ziehen. Sie sprachen vom Verein Tierfreiheit und das dort ganz viele von meiner Sorte glücklich leben würden!"

Marie ist ca. 3 Monate alt und wurde alleine frei umher laufend gefunden. Entweder wurde sie ausgesetzt oder sie ist aus einer Mastanlage oder von einem LKW ihrem Schicksal entkommen. Das kleine Schweinemädchen sitzt derzeit in einem Tierheim und wird bald zu uns ziehen.




 

Wir freuen uns auf unser neuen Schützling

Schweinemädchen

Marie von Ausgebüchst

Marie kann noch weitere Paten gebrauchen um auch ihre Futter- und Tierarztkosten künftig abzudecken.


Teilpatenschaften sind bereits ab 5€ im Monat möglich.

Neueste Beiträge stehen immer unten...

Seit dem 09.August 2020 haben wir ein neues Familienmitglied...

Pino

Auch Pino - kam mit dem tollen Verein Tierhilfe Costadelalmeria nach Deutschland.

 

Er ist seit dem 09.08. 2020 ein neues wunderbares Wesen unseres Lebenshofes.

Sein bisheriges Leben war leider nicht schön. Als Wanderpokal im Welpenalter wurde er von einer Familie in die nächste gegeben und kam dann im Juni 2018 in das Tierheim SOS ADOPTA.

Nun hat er bei uns sein Für-Immer-Zuhause gefunden. Pino ist stets fröhlich und tut alles um seinen Menschen zu gefallen. Er ist lieb zu jedem Lebewesen.

 

Wir freuen uns sehr, dass der kleine Schatz nun unser Leben bereichert. Er und Pepe sind inzwischen gute Freunde geworden.

12.09.2020

Einzug unserer Marie von Ausgebüchst

Da bin ich nun. Ich-die Marie von Ausgebüchst.


Ab heute bin ich Bewohnerin beim Hof Tierfreiheit. Man, es ist so spannend hier. Ich dachte ja immer, dass ich das einzige Schweinchen auf der Welt bin. Aber das stimmt gar nicht. Hier sind ja soooooooo viele. Lass mich mal raten, das sind bestimmt noch 4 weitere Schweine. Die gucken mich hier an, als käme ich von einem anderen Stern. Ich habe denen direkt mal gezeigt, was ich so drauf hab. Ich renne hier hin und her am Zaun. Und auf der anderen Seite rennen die mit, wie witzig das ist.


Ich habe die letzten Wochen in einem Tierheim gelebt. Aber ich wurde ja größer und größer, sodass Karin begann, für mich einen schönen Platz zu suchen. So traf sie auf die Seite von

Verein Tierfreiheit e.V.


Was vor der Zeit im Tierheim war, weiß keiner. Auch ich kann mich nicht mehr so recht erinnern. Da man mir fachgerecht die Ohrmarke raus genommen hat, gehe ich davon aus, dass man mich geklaut und ausgesetzt hat. Ich weiß nicht warum Menschen so etwas machen. Gott sei Dank fand man mich und über Umwege bin ich nun bei meines Gleichen.

 

Wenn die hier keinen Stress mehr machen, wollen Sandra und Christoph auch den Zaun hier weg machen, denn der ist nur zu meiner Sicherheit sagen sie, weil ich ja noch so klein bin.

 

Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Tage.
Paten habe ich schon einige, Aber ihr dürft auch gerne so für mich spenden. Sandra und Christoph müssen jetzt vieles für den Winter vorbereiten.


Ich danke Euch allen, die mir geholfen haben, ins Paradies für Schweine zu kommen. Danke Karin, dass du mich hast gehen lassen, obwohl Du mich so lieb hast. Danke Martin Lück, dass Du mich hierher gefahren hast. Danke Conny, dass du heute auf mich aufgepasst und mir den Tag über Gesellschaft geleistet hast. Danke an Brigitte, Rütger, Christina und Simon, die alle heute da waren und mir geholfen haben, in mein neues Zuhause zu kommen.

 

Und danke Christoph und Sandra, dass ich bei euch leben darf und ihr euch künftig um mein Wohlergehen kümmert.

13.09.2020

Einzug unseres Reinhard Frederic

Angefangen hat alles 1990, als ich zum ersten Mal das Lied hörte von Reinhard Mey

 

"Die Würde des Schweins ist unantastbar "


Es war mein Wegweiser und so möchte ich Euch heute den kleinen Reinhard Frederic vorstellen, der neue Freund von Marie.


Er kommt aus einem Maststall, man kann sich denken, wie sein vorheriges Leben war. Gott sei Dank nur 3,5 Monate lang, denn so alt ist er aktuell.
 

Lieber Reinhard Frederic, wir heißen dich herzlich willkommen in der Tierfreiheit.

19.09.2020

Helferfest 2020

Leider fiel unser diesjähriges Sommerfest für Patinnen und Paten Corona zum Opfer.

Im Rahmen unserer Helferschaft veranstalteten wir aber ein kleines, privates Fest.

Zuerst versorgten wir am Samstag, den 19.09.2020 gemeinsam unsere Tiere um uns dann ab 18 Uhr im Garten gemütlich bei veganen Leckereien und Getränken zusammen zu setzen.

Es war ein schönes Fest, wir hoffen dennoch sehr, dass wir im kommenden Jahr wieder gemeinsam mit unseren lieben Patinnen und Paten feiern können.

Nachfolgend ein kleines Video mit ein paar Impressionen des Festes.